Vorzeitige Rückzahlung eines Kredits

Unterschied eines Darlehens vor und nach dem 11. Juni 2010

Bei Darlehensverträgen vor dem 11.6.2010 ist eine Kündigung vor Vertragsablauf frühestens sechs Monate nach Abschluss des Vertrages mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist möglich. Das Darlehen kann also nach frühestens neun Monaten beendet werden. Für die Restschuld besteht dann eine Rückzahlungsfrist von zwei Wochen.

Die Summe der Kreditverträge, die nach dem 11. Juni 2010 abgeschlossen wurden und die nicht durch eine Grundschuld, Hypothek oder ein Grundpfandrecht gesichert sind, kann der Verbraucher ohne die Einhaltung einer Kündigungsfrist sofort zurückzahlen. Dies scheint auf den ersten Blick für den Kunden von Vorteil zu sein. Jedoch darf das Kreditinstitut nun eine so genannte „Vorfälligkeitsentschädigung“ für entgangene Zinsen geltend machen. Unterstellt man, die verbleibende Laufzeit des Kredits beträgt mehr als zwölf Monate, darf eine Vorfälligkeitsentschädigung bis zu einem Prozent der restlichen Kreditsumme erhoben werden. Bei einer Restlaufzeit von bis zu zwölf Monaten sind 0,5 Prozent zu zahlen. Dem Rahmen des europäischen Rechts, eine Grenze von bis zu 10.000 Euro für die Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung anzusetzen, ist der Gesetzgeber hierzulande nicht gefolgt. Die Summe der Vorfälligkeitsentschädigung wird individuell zum Zeitpunkt des Eingangs der Kündigung errechnet und richtet sich nach dem Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB), nach dem Zinssatz des Darlehens als auch nach der restlichen Laufzeit des Kredits.

Idealer Anwendungsfall: Kreditumschuldung

Wer seinen alten Kredit loshaben will, neues Geld benötigt oder einfach zu hohe Zinsen bezahlt, der wird seinen Kredit umschulden wollen. Genau hier wird der alte Kredit bzw. bei einer Zusammenlegung – mehrerer Kredite – abgelöst. Auch hierbei gelten die gleichen Vorfälligkeitsentschädigungsregelungen. Die neue Bank, bei der Sie den Kredit beantragen, wird sich um die komplette Abwicklung der Altlasten kümmern.

Ratenkreditrechner mit aktuellen Kreditzinsen


3.) Berechnen klicken

Vorzeitige Rückzahlung am Beispiel eines Autokredits

Hat der Kunde nach altem Recht einen Autokredit erhalten, dann kann er das Darlehen nach Ablauf von neun Monaten beenden, indem er den noch ausstehenden kompletten Betrag innerhalb zwei Wochen nach der Kündigung bezahlt. Da nach dieser Regelung keine Vorfälligkeitszinsen anfallen, weil es sich um einen alten Verbraucherdarlehensvertrag handelt, ist das Auto nun Eigentum des Verbrauchers. Zur praktischen Umsetzung genügt es, dass man seiner Bank die Kündigung schriftlich mitteilt und die genannten Fristen einhält.

Bei einem Verbraucherkredit, der nach dem 11. Juni 2011 gewährt wurde, müssen die Ersparnisse der vorzeitigen Ablösung den Vorfälligkeitskosten gegenübergestellt werden. Hat der Kunde trotz der Kosten der Vorfälligkeitsgebühr, die er sich im individuellen Fall von seiner Bank ausrechnen lassen kann, einen entscheidenden Vorteil. Dann zahlt er natürlich auch in diesem Fall die gesamte Summe zur Ablösung des Darlehens. Dies kann er nun ohne die Einhaltung einer Kündigungsfrist tun. Er sollte seine Bank über die Entscheidung schriftlich informieren.